на русском
στην ελληνική
+356-20-341583
Luxury yacht rentals

Reviews

31 march 2014
Olga
This is a wonderful boat with a very competent and friendly team. We took the island hopping trip through the Eagean and it was a great experience. They really exceeded my expectations.
04 june 2014
Baerbel Beuse
Nice ship. Looking forward to meeting you in some port or at sea.
04 june 2014
Andreas Petratos
Great ship, great site!
04 june 2014
Варежка
Сайт - замечательный, чудесный, как свежий ветер весной, в лучших традициях Грина, тот, кто его создал - гений и наверняка влюблен, во всех смыслах этого слова... Очень захотелось отправиться в круиз на этой яхте со своим любимым..
11 august 2014
Whittle
Dear Crew, From the captain and his engineering team who kept the beautiful boat running so smoothly; to housekeeping who tirelessly ensured our rooms were cleaned to a high standard daily; to the wonderfully attentive restaurant staff; the patient and able boys who took us ashore on the tender each day; to our fabulous cruise director.
15 may 2015
von Peter, Deutschland

Super Schiff,gepflegt ,sauber . Kabine ausreichend, um sich wohl zu fühlen. Bett klein aber ausreichend (3-Bettkabine) großes Badezimmer Internet kostenlos bis 200 Mb/Tag Whirlpool Essen super und jeden Tag eine Überraschung Vollpension


15 may 2015
Thomas, Deutschland

Bei dem Schiff handelt es sich um einen modernen, luxuriösen Dreimaster der gut im Wind liegt und die Wellen durchschneidet. Selbst mit wenig Wind kann die Running on Waves unter Segeln fahren, so dass man das Segelfeeling auch richtig spürt. Der Fahrplan ist auch nicht so eng gestrickt, dass man bei jeder Flaute zwangsläufig gleich den Motor anschmeißen muss. Die Besatzung ist sehr freundlich und kompetänt. Sie beantwortet gerne zu jeder Zeit alle Fragen rund ums Schiff, Nautik, Route ... Sogar kleine Masterclasses wie z.B. Knotenkunde, Segelsetzen, Mastklettern usw. wurden während der Fahrt angeboten. Wir hatten bei unserer fährt "Quer durch die Ägäis" 200MB pro Tag und Person WLan zur Verfügung, aber nur wenn man griechisches Handynetz empfangen hat. Wasser, Tee, Kaffee und kleinere Snacks stehen jederzeit kostenlos zur Verfügung. Bei uns war die Gästestruktur sehr durchmischt, von Mitte 20 bis ü70 war alles dabei gewesen. Trinkgelder werden mit 8€ am Tag empfohlen, aber können problemlos nach Bedarf in beide Richtungen angepasst werden. Das Schiff können wir mit guten Gewissen an Paar- und Einzelreisende weiterempfehlen.

15 may 2015
Ute, Deutschland

Ich kann mich den vorherigen Bewertungen uneingeschränkt anschließen. Das Schiff hat für einen Segler eine tolle Ausstattung, leider fehlt etwas Stauraum, also besser etwas weniger einpacken Die legere Kleiderordnung war für alle Gäste sehr angenehm. Die Running on waves ist in einem ausgezeichneten, sehr gepflegten Zustand; Das Essen ist hervorragend - alle Wünsche wurden unverzüglich erfüllt; Getränkepreise moderat Gästestruktur sehr gemischt

16 may 2015
Albert

Ein Segelschiff für Max. 40 Gäste mit dem Komfort einer luxoriösen Yacht. Sehr zuvorkommende und persönliche Betreuung. Hervorragendes Essen. Gut organisierte Ausflüge mit kompetenten Reiseführerinnen. Aktive Unterhaltung an Bord, aber keine Shows etc. Das würde auch nicht zum Schiff passen. Gäste unterschiedlichen Alters, jedoch keine Kinder. Die aber hätten ab einem Alter von etwa zehn Jahren auch ihren Spaß gehabt. Für Behinderte allerdings wegen zahlreicher Treppen und hoher Schwellen nicht geeignet.

23 may 2015
von Hannes

Die Running on Waves ist ein modernes Segelschiff. Mit 42 Passagieren zählt es zu den besonders kleinen Schiffen. Alles in bestem Zustand und sehr ansprechend eingerichtet. Gemütlich und mit allem, was man braucht. Ich hatte eine Kabine auf dem unteren Deck mit Bullauge. Hier ist der Schrankraum angemessen. Wer mehr Gepäck hat, sollte eine Reisetasche mitnehmen und den Stauraum unter dem Bett nutzen. Sehr sauber. Perfekt! Iannis ist der Chefkoch und immer auch auf Sonderwünsche eingegangen. Es gab von jeder griechischen Insel Spezialitäten. Zum Filmabend kam er spontan mit Popcorn - das beste das ich je gegessen habe!

03 june 2015
von Heimo, German

Schon die Betreuung vor Reiseantritt war sehr aufmerksam und zuverlässig (Flug Bahnfahrt) Abholung am Flughafen sehr edel Mercedes Vito. An Bord das große Staunen der Segler wie aus dem Ei gepellt. Nun der Hit 22 mann Besatzung und wir waren nur 13 Passagiere.Ich glaubte zu träumen. Uns so ging es weiter es wurde jeder Wunsch erfüllt . Morges Büffet Mittag 4 Gänge Abens 4 Gänge.der Helle Wahnsinn.Die Kabienen sehr gut eingerichtet Bad WC usw. TV Deutsch Internet immer an Bord gratis. Kabine ca 15 qm. Alles sehr elegant. An Deck 16 schöne Liegen und Wirlpool. Zum Baden wurde das Heck aufgeklappt , alles war möglich.Jeder der wollte konnte in den Mast klettern angeseilt oder jederzeit den Käpitän besuchen und Fragen stellen. Das Schiff war so sauber als wenn es erst neu in Dienst gestellt ist . Immer wurde geputzt und geputzt.Wir die schon auf vielen Schiffen waren geben die Note 1 Als wir am Sonntag den 31.5. von Bord gingen hat uns fast die ganze Besatzung umarmt und wir haben vor Freude geheult. Dange dem veranstalter Bow-Line für dieses tolle Schiff.

05 june 2015
Hanna Monika

Jeder, aber auch wirklich jeder auf dem Schiff hat alles getan, um uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Angefangen vom frühen Kaffee vor dem Frühstück bis zum späten Absacker, alle Wünsche wurden prompt erfüllt. Jeder vom Service-Personal sprach englisch, manche auch ein paar Worte deutsch. Dann war da noch die Reisebegleiterin von BOW LINE REISEN aus Bremen, die immer ansprechbar war, übersetzt hat, wenn mal einer nicht alles verstanden hat. Der Kapitän und die Offiziere haben alles für uns geöffnet: die Brücke, Aussen-Steuerstand, Rettungsboote, sogar den Maschinenraum sowie alle anderen "unterirdischen" Räume wie die Wäscherei, Werkstatt, Kühl- und Lagerräume etc. Und in der Küche hat man gerne für Fotos mit uns posiert. Kabinenreinigung war 2 x pro Tag, Handtuch und Bettwäschewechsel bei Bedarf. Bademäntel wurden ebenso zur Verfügung gestellt. Der Check-In verlief zügig, das Taxi setze uns vor dem Schiff ab, unser Gepäck wurde an Bord getragen und bei einem Snack und einem Glas Sekt gingen die Formalitäten schnell voran. Jeder bekam seine Bordkarte an einem Schlüsselband sowie seinen persönlichen Internet Code für gratis WLAN, eben Urlaub ab der 1. Sekunde.
Kein klassisches Kreuzfahrt-Programm, aber das würde hier auch nicht passen. Yoga wurde angeboten, und dann sehr seemännische Sachen wie Knoten knüpfen, Mastklettern, Segel setzen und selbst der Kapitän überließ mal für eine Minute sein Ruder einem Passagier. Drinks mixen, Handtuchtiere und Servietten falten, selbst Kuchenbacken konnte man mitmachen. Einen Pool gibt es nicht, aber auf dem Oberdeck einen kleinen Wirlpool und gut gepolsterte Sonnenliegen. Abends gab es mal einen Film, aber da wir oft bis Mitternacht, manchmal sogar bis zum fühen Morgen in den Häfen lagen, waren wir dann noch in den Tavernen und Kneipen unterwegs. Etwas, das man so auf einem großen Schiff nicht erlebt

10 june 2015
Birgit , Wunderbare Reise

das Segelschiff ist in einem Top-Zustand. Gepflegt und sauber von oben bis in den Maschinenraum. Die Ausstattung ist modern und funktionell, die Inneneinrichtung in ansprechenden maritimen Farben. Das Schiff entspricht genau den Beschreibungen des Reiseanbieters Bow Line, d.h. das Schiff ist hat nicht das Freizeitangebot großer Kreuzliner. Dies ist aus Platzgründen nicht möglich und auch nicht gewollt. Und für den Passagier, der Ruhe und das Naturerlbnis sucht, wunderbar. Zahlung an Bord mittels Kreditkarte, Trinkgeld mit 8 Euro pro Person/Tag auf jeden Fall nicht zuviel. Behindertengerecht in das Schiff nicht und auch nicht kindertauglich - wie jede Segelyacht.
Wir bewohnten eine Außenkabine auf dem Hauptdeck, die schön groß (12 qm) war und ein durchdachtes Bad bietete. Kabinenausstattung aus dunklem Holz, top gepflegt, mit Kühlschrank, Safe, Telefon Flat Sreen TV. Das Bad mit Fön (in der Kabine) Dusche, Bademäntel - und Schuhe. Der Wechsel der Wäsche erfolgte nach Gastvorgabe (Handtücher).
Im Salon / Bar ging es leger gepflegt zu. Freundliches Bedienungspersonal, sehr ausreichende Portionen schmackhaften Essens, immer frische Stoffservietten und Tischwäsche. Der Küchenstil der Region angepasst (Griechisch-mediterran). Die Getränkepreise waren sehr moderat (bis auf Mineralwasser)
Der Kapitän und die ganze Mannschaft waren jederzeit um das Gästewohl bemüht. Es wurden Ausfahrten mit dem Schnellboot rund ums Schiff angeboten, für die Badeplattform war es einfach zu kühl und windig. Mastklettern, Knoten knüpfen, Cocktails mixen und Handtücher falten wurde angeboten. Mehr wäre auch für uns zuviel gewesen.

02 july 2015
Hans-Jürgen

1) ein wirklich sehr schönes Schiff; 2) komfortabel eingerichtet, trotzdem "urwüchsiger" Clippercharakter des 19. Jh.; 3) sehr gute, erfahrene und kommunikative/englischsprachige Mannschaft an Bord, zudem ein Super-Koch mit hoher Kreativität; 4) sehr geschmackvoll und zweckmäßig eingerichtete (Premium-)Kabinen; 5) sehr interessante Segelroute durch die griechischen Kykladen; 6) für Gäste alles sehr entspannt organisiert, Freizeitkleidung angesagt, kein Kleiderzwang wie auf "Kreuzfahrtschiffen; 7) entsprechend relaxte, niveauvolle Gästestruktur; 8) WLAN an Bord gibt einem das Gefühl kommunikativ/informativ mit "Außenwelt" verbunden zu sein (wenn man will); ebenso das TV-Programm mit internationalen und wichtigsten deutschen Sendern; 8) einfach Klasse mit einem wirklich sehr guten Küchenchef!

14 july 2015
Heide

Das Schiff wurde 2011 gebaut und ist in einem sehr gepflegten und sauberen Zustand und daran wird täglich gearbeitet. Auf dem Sonnendeck gibt es einen Whirlpool. Aus Platzgründen gibt es nicht für jeden Passagier eine Sonnenliege. Die Kleiderordnung ist leger, zum Abendessen die Herren bitte lange Hosen anziehen. Das Alter der Gäste war von 19 - ca. 65 Jahre, also sehr gemischt, der Durchschnitt lag aber tätsächlich so in der Mitte.
Die Premiumkabinen bieten etwas mehr Platz sind ansonsten den anderen Kabinen sehr ähnlich. Außerdem sind die Premiumkabinen auf dem Hauptdeck. Alle Kabinen hatten ein Flat-TV und einen Safe. Die Badezimmer sind alle gleich klein, aber okay. Der Fön ist außerhalb des Badezimmers, was sehr angenehm ist, da in der Kabine etwas mehr Bewegungsfreiheit herrscht. Die Premiumkabinen sind leise, Geräusche aus Nachbarkabinen hört man nicht. Wenn Segel gesetzt werden hört man dieses etwas und das Geräusch des Generators hört man ständig, dies ist aber nicht unangenehm.
Es gibt einen Salon, der gleichzeitig als Restaurant und Bar fungiert. Dieser ist gemütlich eingerichtet. Das Essen war sehr lecker und dank des griechischen Koches immer wieder griechisch inspiriert, was bei einer Reise durch die griechische Ägäis logisch war. Die Auswahl war nicht groß, aber es war immer für jeden etwas Gutes dabei. Salat und Früchte waren immer dabei.
Die komplette Crew war sehr freundlich und hilfsbereit. Fast alle Mitglieder sprachen etwas Deutsch und/oder Englisch, Die Kabinenreinigung erfolgte morgens und abends und alles war sehr sauber.
Auf dem Sonnendeck gibt es einen Whilpool. Wenn wir vor Anker lagen und der Wind es erlaubte, konnte das Schiff am Heck geöffnet werden und von dort gab es die Möglichkeit zu Schwimmen, zu paddeln etc. von dort fuhr das Tenderschiff ab, welches den Transfer an Land übernahm.

16 august 2015
von Klaus F

Das Schiff ist in einem Top-Zustand, modernste Technik kombiniert mit Segelnostalgie. Die ganze Mannschaft lässt sich über "die Schulter" schauen. Der Aufenthalt auf der Brücke ist immer spannend. Alle Räume sind klimatisiert.

Das Schiff hat nur Außenkabinen, wir konnten alle Kabinen besichtigen. Die Kabinen im Tween Deck sind alle ok. Sie sind für einen Segler unerwartet geräumig und unterscheiden sich nur bei der Bettenanordnung, Einzelbetten oder Franz. Betten. Es gibt keine "Verlierer". Die Kabinen auf dem Main Deck sind natürlich außerordentlich luxuriöse und lassen keine Wünsche offen. Nachteil allerdings der relativ kräftige Aufpreis, der allerdings aufgrund der Größe und Ausstattung gerechtfertigt ist. Interessant, dass Radar, Schiffsroute, Außenkamera auf dem Mast und unter Wasserkamera vom Kabinenfernseher beobachtet werden können.

Die Küche des Schiffes ist außerordentlich vielfältig, Ideenreich, Mediterrane. Sonderwünsche sind kein Problem. Der Koch ein Künstler. Der Service außerordentlich aufmerksam. Die Getränkepreise sind angemessen, bzw. günstig, geht man von dem üblichen Niveau der Kreuzfahrtschiffe aus, die diese Qualität allerdings nicht erreichen. Trinkgeldpauschale von € 8 p.P. und Tag liegt auch unter dem üblichen Niveau.

Die gesamte Mannschaft ist sehr entgegenkommend, die Stewards für die Kabinenreinigung aufmerksam und gründlich. Hier geht allerdings die Kommunikation nur über Englisch.

rogrammbedingt nicht optimal möglich, aber man bemühte sich sehr. Wetterbedingt (Wellengang) war zum Ende der Reise nicht mehr möglich, die Badeplattform einzusetzen. Der Pool fällt sehr klein aus; ab der 3. Person wird es eng. Aber gehört eigentlich nicht zur Ausstattung eines Seglers.

Die angebotenen Landausflüge waren informativ und preisgerecht.

Sicherheitshalber ist die Mitnahme von Reisetabletten (Übelkeit und Durchfall) zu empfehlen. Wir hatten allerdings keine Probleme, aber es beruhigt.

11 july 2016
Patti Malloy

Thank you so very much. I had such an amazing voyage on your beautiful ship. It was glorious every moment. The crew is totally fabulous and attentive to every detail. Needless to say he food was so very delicious every morsel at every meal. Thank you to everyone. And thank you for the photo.

19 september 2016
John Brodey & Cristine Marcus

The crew were fantastic! They make an enormous contribution in the quality of the experience. We loved swimming off the diving platform, the mast climbing, the layout of the ship, which is in a beautiful shape.

Ionian Cruise, August 20 – 27

04 october 2016
John King, the Captain of three-mast barquentine "Sir Winston Churchill", in retirement
28 october 2016
Yury Yudin, the Artist

"Running on Waves"- is a romantic novel by Alexander Grin in atmosphere of which I had a chance to be - on board the mega yacht "Running on Waves" in the Meditteranean sea. I am an artist who folows the idea - "Beauty is a way to the Truth, the Truth is the God". Perceiving beauty we come closer to the God, we become better and more perfect. The yacht and the air on her has become for me this beauty and a way to the Absolute changing us to the better. Everything on board the yacht says about great love in was built with - golden cut of her forms, interior design, smart technologies... The feeling of beauty and harmony didn't leave me day and night, filling with energy and inspiration.. Nature, running on waves, the Sun, the Saa and the Stars - everything merged in one vibration, music of harmony and beauty.. The main idea of Alexander Grin's novel is that love and kindness will definetely win. So in our every day life, complicated and sometimes cruel, the journey on "Running on Waves" will help making us kinder and better. Big gratitude to Rouben Khokhryakov, the creator of such beauty, the crew which loves the ship and passengers keeping watch in the sea of Love and Harmony.

Crossing Rhodes - Limassol, October 18 -23, 2016

Yury Yudin's artwork "Hope"


Video reviews

Write a review

Name:*
E-mail:*
Message:*